Wahr oder falsch? 1 Minute Lachen hat denselben Nutzen wie 10 Minuten auf einer Rudermaschine.

11.07.2014
herzen

Wahr oder falsch?
1 Minute Lachen hat denselben Nutzen wie 10 Minuten auf einer Rudermaschine.

Statistisch ist diese Aussage überhaupt nicht haltbar, da sie auf den Test mit nur einer einzigen Person zurückgeht. Dieser Ausspruch stammt von Dr. William Fry, dem damals führenden Lachforscher an der Stanford University (emeritierter Professor für Psychiatrie und Verhaltenswissenschaften). In diesem Interview behauptete Dr. Fry, dass der Körper ein gesundes „Mini-Workout“ durch ein gutes schallendes Gelächter erhält. Auf die Frage, ob er das erläutern kann, erzählt er dem Journalisten, dass er mit nur 1 Minute herzhaftes Lachen ein solches Niveau der Herzfrequenz erreicht wie sonst nur nach 10 Minuten auf der Rudermachine. Der Journalist übernahm diese Daten als eine wissenschaftlich anerkannte Tatsache und entschied sich, in seinem Artikel die Größe der Stichprobe, nämlich eine einzige Person, unerwähnt zu lassen.

Echte Fakten und warum Lachen ein leistungsfähiges Herz-Kreislauftraining ist.

Auch wenn die oben zitierten Zahlen fragwürdig sind, ist die Behauptung, dass das Lachen eine gültige und nützliche Form des Herz-Kreislauf Trainings ist, wahr und gut dokumentiert.
Eine Studie von 2009 über die Effekte des Lachens auf das Herz-Kreislaufsystem, belegt eine wichtige Verbindung zwischen Lachen und Herzgesundheit, nachdem man feststellte, dass negative Emotionen sehr hoch mit einem Risiko für das Herz korrelieren. Allgemein gesagt stimuliert Lachen die Freisetzung von Beta Endorphinen im Gehirn, welche sich wiederum an Opiat-Rezeptoren binden. Diese Opiat-Rezeptoren befinden sich gehäuft auf der Oberfläche der meisten Venen und Arterien und setzen Stickstoffmonoxid frei, welches die Blutgefäße entspannt und erweitert. Dies beugt der Bildung von Arteriosklerose und Blutgerinnseln, den häufigsten Auslösern von Herzinfarkten und Schlaganfällen vor. So könnte tägliches Lachen durchaus Leben retten.
Das Endothel (innere Wandschicht von Lymph- und Blutgefäßen) hat eine starke Wirkung auf die Spannung der Blutgefäße und reguliert den Blutfluss, es passt die Koagulation und Blutverdickung an und sondert Chemikalien und andere Stoffe als Reaktion auf Verletzungen, Infektionen oder Reizungen ab. Es spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von kardiovaskulären Erkrankungen.

Dr. Michael Miller

„Das Endothel ist als erstes betroffen bei der Entwicklung von Arteriosklerose oder Arterienverhärtung, so dass angesichts der Ergebnisse unserer Studie denkbar ist, dass Lachen wichtig sein kann, um ein gesundes Endothel zu erhalten und das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen“ zu reduzieren , sagt Projektleiter Michael Miller, MD, Leiter der präventiven Kardiologie an der University of Maryland Medical Center und außerordentlicher Professor für Medizin an der University of Maryland School of Medicine. „Zumindest gleicht Lachen die Auswirkungen von mentalem Stress, der schädlich für das Endothel ist, aus. Das Ausmaß der Veränderung, die wir im Endothel sahen, ist ähnlich dem Nutzen, den wir mit aerober Aktivität sehen, aber ohne die Schmerzen und Muskelverspannungen, die mit den Übungen verbunden sind. Wir empfehlen nicht, zu lachen anstatt Übungen (Sport) zu machen, aber wir empfehlen regelmäßig zu lachen. 30 Minuten Training, dreimal die Woche und 15 Minuten Lachen täglich, sind wahrscheinlich gut für das Kreislaufsystem.“

Offensichtlich wussten dies die Italiener schon länger, prägten sie doch das Sprichwort, „Lachen macht gutes Blut!“
Deshalb meine Empfehlung: Wenn Sport, dann am besten mit Spaß und einem Lächeln im Gesicht.

Quellen:
http://umm.edu/news-and-events/news-releases/2005/school-of-medicine-study-shows-laughter-helps-blood-vessels-function-better
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2814549/
http://www.laughteryogaamerica.com/read/blog/true-or-false-one-minute-of-laughter-gives-you-the-same-benefits-as-10-minutes-on-a-rowing-machine-6900.php

Fotos:

© flaivoloka – freeimages.com

Kommentar schreiben

Kommentar