Gelassenheit

06.03.2015

Gelassenheit mit dem  HaHa Mantra

Manchmal ist es einfach nervig. Da hat man es eilig und der Kunde vor einem an der Kasse muss natürlich mit EC-Karte bezahlen. Und dann funktioniert das Lesegerät nicht….
Man hat endlich Feierabend und freut sich darauf, bei seinem Lieblingsitaliener noch eine leckere Pizza zu essen. Und der hat ausgerechnet an dem Abend geschlossen wegen einer Familienfeier…
Man holt sein Lieblings-Tshirt aus der Waschmaschine und irgendein nettes Familienmitglied hat seine neuen violetten Socken mitgewaschen…
Nur mal eben schnell etwas am Computer erledigen- und der hängt sich auf…
Wir alle kennen diese kleinen Widrigkeiten im Alltag. Nun gibt es verschiedene Möglichkeiten, damit umzugehen. Wir können uns ärgern, genervt schnaufen, schimpfen, es persönlich nehmen und uns als Opfer einer ungerechten Welt fühlen, wir können es abgestumpft ignorieren oder wir lächeln und nehmen einfach nur entspannt wahr, was ist. Was glauben Sie ist Ihrer Gesundheit am zuträglichsten?

Sicher kennen Sie das Gelassenheitsgebet:
„Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.“
(http://de.wikipedia.org/wiki/Gelassenheitsgebet)

Warum soll ich mich über Dinge aufregen, die ich nicht ändern kann?

Im Lachyoga nutzen wir das Lachmantra: „Ha Ha Ha Ha Ha“

 

Wir sprechen es in einem neutralen Ton, vielleicht noch mit einem Lächeln, aber nie hämisch. Ein hämisches Haha würde uns wieder in die Opferrolle bringen. Ein neutrales Ha Ha nimmt nur wahr. Ohne Bewertung. Und mit Mitgefühl für uns selbst. Es geschieht nicht immer alles so im Leben, wie wir es gerne hätten und das ist einfach so und normal. Diese kleinen Widrigkeiten im Alltag gehören dazu. Nutzen Sie das Haha Mantra so oft sie können, sprechen Sie es laut oder leise in Ihrem Kopf, falls es die Umstände erfordern. So trainieren Sie Ihre Gelassenheit und es wird Ihnen immer schneller gelingen sich nicht zu ärgern.
„Ha Ha Ha Ha Ha“

Mehr Tipps um mehr Lachen in Ihren Alltag zu bringen, finden Sie hier: 10 Tipps für mehr lachen

gelassen im Gras liegen

 

Quellen:
© olly18-Depositphotos.com

© photographyMK-Depositphotos.com

Kommentar schreiben

Kommentar