Das bin ich

Das bin ich

E-Mail-Benachrichtigung

Social Lachyoga

XingFacebookyoutubegoogle+

weinen und lachen

Darf ich lachen, wenn ich traurig bin?

“Darf ich lachen, wenn ich traurig bin?” Eine Frage, die sich der eine oder andere vielleicht schon mal gestellt hat. Wenn ich voller Trauer bin, dürfen Lachen und Heiterkeit dann nicht sein? Humor-Coach und Lachtrainerin Silvia Rößler aus Bielefeld: “Kennen Sie das? Eigentlich befinden Sie sich in einer traurigen Verfassung und plötzlich entschlüpft Ihnen ein […]

» weiterlesen
frauenpower in indischen lachclubs

Frauenpower durch Lachyoga

Frauenpower durch Lachyoga? In Indien geschieht bahnbrechendes, zwar eher unbemerkt, aber täglich. Wenn wir hier in den Medien Berichte über indische Frauen hören, sind es oft negative Schlagzeilen, wie Vergewaltigung, Rechtlosigkeit oder Mord. Gerade auf dem Land, wo häufig noch für uns archaische Strukturen vorherrschen, haben die Frauen wenig Rechte. Und doch entdecken immer mehr […]

» weiterlesen
lachyoga übungen weihnachtsstress

10 Lachyoga Übungen für einen entspannten Advent

10 Lachyoga Übungen für einen entspannten Advent. Für manchen von uns bedeutet die Advents-und Weihnachtszeit nicht Besinnlichkeit, Ruhe, Plätzchen backen, gemütlich auf dem Sofa kuscheln, sondern Hektik, längere Arbeitszeiten, Jahresabschlüsse, die noch getätigt werden müssen, Gereiztheit, überfüllte Geschäfte, ungeliebte Weihnachtsfeiern , viele Termine, usw. Die Tage sind kürzer, wir bekommen weniger Tageslicht, die Temperaturen sinken. […]

» weiterlesen
Charmaine Liebertz

Traumpaar Lachen und Lernen

Traumpaar Lachen und Lernen. Ein grandioser und sehr humorvoller Vortrag der Erziehungswissenschaftlerin Dr. Charmaine Liebertz an der Pädagogischen Hochschule OÖ.  Dr. Charmaine Liebertz zeigt, welche positiven Auswirkungen Humor auf jeden Einzelnen und auch auf das Lernen haben kann. In ihren Ausführungen erfahren Sie, wie Sie mehr Spaß in die Pädagogik bringen können und auf diesem […]

» weiterlesen
34528552

13 Tipps für Dankbarkeit

Dankbarkeit   Dankbar zu sein bereichert unser Leben und das unserer Mitmenschen, es macht uns glücklicher und zufriedener. Es gibt viele Gründe dankbar im Leben zu sein. Aber dankbar zu sein erfordert Übung. Es bedeutet den Blick zu schärfen für das Positive in unserem Leben und sei es manchmal nur die Abwesenheit von etwas Negativem […]

» weiterlesen
halbvoll oder halbleer?

Warum es so schwierig ist sich positiv zu fühlen

Lass uns mal positiv sein! Ich bin regelmäßig mit einer kleinen Frauengruppe unterwegs. Dabei wird geredet, über die Befindlichkeit, Krankheiten, was wo wem passiert ist, den Aufreger des Tages usw.- mal mehr, mal weniger. Als es besonders arg wird, die Frage: „Können wir nicht mal über etwas Positives reden?“ Schweigen. Gefühlte 10 Minuten Schweigen. Und […]

» weiterlesen